Herzlich willkommen im BUDOATHLETIC FORUM GERMANY
#1

Sportpässe - Wichtiger Hinweis

in AKTUELLE NEWS - Veranstaltungs-Informationen - HINWEISE 22.02.2016 18:15
von BAOffice • 1.202 Beiträge



Ab April 2016 gibt es eine neue Version des Internationalen "BudoAthletischen" Sportpasses.
Information auf der Webseite budoathletic

Der Sportpass hat sich, im Vergleich zu früheren Versionen, nur in einigen kleinen inhaltlichen Details verändert.
Auf der Vorderseite wird der Eintrag Name Passinhaber an eine andere Stelle aufgeklebt als bei der früheren Passversion gewohnt.
Bei dem offiziellen Vereinskürzel und einer DBL-Qualifikationsnummer ändert sich nichts.
Die Bestellkonditionen bleiben unverändert.

FÜR ALLE START- UND TEILNAHMEBERECHTIGUNGEN GILT FOLGENDE REGEL:
Wer den Antrag per Einsendung der DBL-REGISTRATION (pdf-Vordruck) gestartet hat, inclusive der Überweisung für den Pass, der gilt als registriert und ist startberechtigt.
Die Startberechtigung gilt gleichermassen für offizielle DBL-Wettkämpfe, Lehrgänge und für alle ETF-Prüfungen.

Bei offiziellen Sportveranstaltungen wird ein internes Verzeichnis geführt, für wen ein (gültiger) Sportpass vorliegt, aber evtl. noch nicht per Post zugeschickt worden ist.
BITTE BEACHTEN
Bei Nichtvorlage des zutreffend ausgefüllten DBL-Registrationsvordruckes (Version 2016) oder nicht bezahlten Registrationen-Passbestellungen
gilt ein Sportler automatisch und ausnahmslos bei allen Sportveranstaltungen als NICHT STARTBERECHTIGT


Den aktuellen Stand aller Listen neuregistrierter Sportler kann sich jeder freigeschaltete Trainer im internen BA FORUM ansehen. Eingeloggt hier:
update DBL-Neuregistrierungen
Aus zeitlichen oder technischen Gründen (Probleme bei uploads) könnten die online-Aktualisierungen der Listen ab und zu eine Zeitlang ausbleiben.
..


zuletzt bearbeitet 09.06.2016 09:56 | nach oben springen

#2

RE: Sportpässe - Wichtiger Hinweis

in AKTUELLE NEWS - Veranstaltungs-Informationen - HINWEISE 20.04.2016 13:53
von office • 163 Beiträge

Wie in den aktuellen Versandinformationen zu sehen = eingeloggt im internen BA FORUM,
sind heute für 2 Sportclubs Sportpässe in die Briefpost eingeliefert worden.

Bei Durchsicht der Datensätze ist aufgefallen, dass in einzelnen Fällen NAMEN unklar, bzw. möglicherweise FALSCH sind.
Aufgefallen ist dies allerdings auch bei der derzeitigen Bearbeitung der Sportpässe für die Wettbewerbe Sparring bei der BA DM 7.Mai.

Es ist ein dauerhaft feststellbares Phänomen, dass einzelne Angaben für einen Sportler = bei MELDUNGEN und eben auch bei der Ausstellung von Sportpässen - immer wieder Fehler aufweisen, angefangen von einem manchmal falsch geschriebenen NAMEN.
Entweder der Trainer weiss es selbst nicht so genau oder er nimmt es damit auch nicht so ganz genau.

Es gab vor einiger Zeit sogar mal einen Fall, bei dem offenbar der (jugendliche) Sportler selber nicht so ganz genau wusste, wie er eigentlich heisst.
Unglaublich, aber wahr.
Und es ist tatsächlich NICHT die Aufgabe eines Turnier- oder Prüfungsveranstalters, hinter einer Geburtsurkunde oder sonstwas hinterherzujagen,
um einen Namen richtig geschrieben vorgelegt zu bekommen.


Bei der Bearbeitung von Sportpassanträgen gibt der Aussteller im Zweifelsfall immer einer "maschinengeschriebenen" Fassung von Angaben Priorität.
Bei Widersprüchlichkeit von Datumsangaben gibt es einfache Regeln. "Rückdatierungen" sind jedenfalls ausgeschlossen.


Falschangaben, egal ob nun fahrlässig, leichtfertig oder evtl. absichtlich verursacht, ziehen bei diversen Gelegenheiten allerdings einige Konsequenzen nach sich

1.
"Handschriftliche" oder sonstige eigenmächtige Nachbesserungen in Sportpässen führen unmittelbar zu dessen UNGÜLTIGKEIT.
In so einem Fall bessert das Veranstaltungsbüro später nichts aus - es muss ganz einfach ein komplett neuer Sportpass beantragt werden.

2.
In Turnierurkunden oder Prüfungsurkunden (ab 2016) werden NAMEN genau so eingedruckt, wie sie mit der MELDUNG geschickt worden sind.
Sie werden direkt von der Meldeliste übernommen. Ein falsch geschriebener Name oder sonstige unzutreffende Angaben liegen in so einem Fall 100pro beim Absender.

Kaum ein Sportler wird diese Info hier gelesen haben, aber die BESCHWERDEN über falsch geschriebene Urkunden oder komplett nicht geschriebene Urkunden
- WER erhält die in solchen Fällen als allererster ?

..


nach oben springen

BUDOATHLETIC FORUM GERMANY - e-mail budoathletic@t-online.de
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Michelleweetzen
Besucherzähler
Heute waren 21 Gäste , gestern 39 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 766 Themen und 2226 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: