Herzlich willkommen im BUDOATHLETIC FORUM GERMANY
#1

Westenkampf OHNE Kampfweste !

in Sparring - Wettkämpfe - Turniere 24.02.2015 06:01
von BAOffice • 1.181 Beiträge

Wer sich mit den Unterschieden und Gemeinsamkeiten der Begriffe "Taekwondo" und "KTAEKWONDO" etwas näher beschäftigt, der kommt schnell drauf, dass es -eigentlich, erstmal und vielleicht-

lediglich EINEN signifikanten Unterschied gibt.

Nämlich, dass ein Wettkämpfer beim KTaekwondo (Sparring) die übliche "Panzerweste" komplett weglassen darf.
Nicht muss.

HIER LESEN
Offizielle Wettkampfausrüstung


Mancher Kämpfer wird dies vielleicht als eine Art Befreiung betrachten - von einem Korsett, welches einen eher zweifelhaften Wert hat.

In den Kreisen des TKD-Sports der Herren der Ringe wird sehr gerne von dem Begriff "VOLLKONTAKT" geschwafelt.
Besonders einfallsreiche Eigenwerbung, wenn dann dazu die Pampers-Riege auf der Matte aufläuft - dick vermummt und eingepackt von Kopf bis Fuss.
Nur Eishockeyspieler, Kommando-Soldaten oder Astronauten sind vermutlich noch besser geschützt als die Herren und Damen TKD-"Vollkontaktler".

Beim TKD mit zig überflüssigen "Verbänden" eingewickelt, das passt auch bei der Ausrüstung wie die Faust auf´s Auge.


Längst bekannt ist, dass in den anderen Kreisen, denen der "echten" Vollkontaktler - der "Taekwondo"-Vollkontakt meist kaum ernst genommen wird.
Es ist, zumindestens auf der Ebene WTF-Style-Kämpfen, mehr oder weniger zu einem ritualisierten Punkt-Gefecht-Geschiebe runtergewirtschaftet worden.
Die Fäuste, alle effektiven Box-Techniken, wurden dabei tatsächlich zunehmend wegrationalisiert.

Über den sportlichen Wert könnte man gerne streiten. Die eigenen Fans und Propheten begeistern sich sicherlich restlos dafür.
Der normale Zuschauer klar erkennbar viel weniger.

Ob eine "Panzerweste" hingegen wirklich soooo viel "Schutz" bietet...oder vielleicht doch eher nur ein bisschen hinderlich ist beim Kämpfen,
darf beim KTAEKWONDO jeder selbst herausfinden.


UMGEKEHRT

ist es übrigens im Prinzip genauso.

Von den Seniorenklassen mal abgesehen, darf jeder beim KTAE-VOLLKONTAKT auf Wunsch eine "Panzerweste" UNTER die offizielle Farbmarkierungsweste drunterziehen.

Ach was - falls ein erwachsener KTAE-Kämpfer MIT so einer schuss-sicheren TKD-Weste vielleicht mutiger wird - dann darf auch der die gerne drunterziehen.

BASTA !

Also, falls einer bei der echten "Vollkontakt"-Variante KTAE lieber etwas mehr persönlichen Schutzengel um den Bauch haben möchte - kein Problem bei uns.


Liebe Sportler, Trainer, Betreuer, Wettkämpfer und "Tiger"...bevor mal wieder einer alles von vornherein besser weiss...

Probiert es doch einfach selber aus !
..


nach oben springen

BUDOATHLETIC FORUM GERMANY - e-mail budoathletic@t-online.de
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MartinSX
Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste , gestern 19 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 759 Themen und 2205 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: