Herzlich willkommen im BUDOATHLETIC FORUM GERMANY
#1

Training und Prüfungen! Beitrag aus Österreich

in NEBENBEI BEMERKT - NEWS und ANMERKUNGEN am Rande 21.01.2015 08:05
von Sabum • 17 Beiträge

Hallo Leute!

Hier eine Anekdote aus Österreich.
Beim letzte Training: Kids sind vor 3 Monaten vom Kindertraining ins Jugendliche Training gewechselt einige schon über zwei Jahre dabei und immer noch Gelb.

Jetzt der Hammer. Der Böse Trainer (ich) wagt es eine Leistungsüberprüfung unangekündigt zu machen. Ziel Wiederholung der Prüfung 9 und 8 Kup.
Schau Schau ein Großteil der Kids konnten die geforderten Techniken weder in Deutsch und schon gar nicht auf Koreanisch. Ok koreanisch muss nicht sein.
Zurückspulen: vor vier Wochen erklärte ich den Schülern und Schülerinnen, ein auseinandersetzen mit dem Thema wäre sehr wichtig und nur lernen bevor die Prüfung ansteht ist zu wenig.
Jetztzeit: Ahe sehe ich eh, was gemacht wurde. Im Verein stelle ich Prüfungsordner in Wort und Bild zu Verfügung (deutsch-koreanisch) es gibt Prüfungsvideos.
Alles für die Katze.
Gut der Böse Trainer nimmt allen die Gürtel weg und sagt „jetzt seid ihr dort wo ihr hingehört“ Große Augen offener Mund staunen. Bei mir im Verein wird es so schnell keine Prüfung geben. Auch wenn ich jetzt der Ar... vom Dienst bin.
Wenn die Leute nicht wollen, und so schwer ist es auch nicht(bis bemühen, sich mit dem Thema auseinandersetzen) warum kommen sie zum Training. Nachhampeln und WindelTKD ist nicht das was ich seit 23 Jahre mache und das wird es auch nicht werden. Und wenn ich nur noch mit fünf Leuten dastehe ist es auch Recht.

Und am Schluss jetzt das Beste:
Lieber Richard,
Name geändert: Susi wird das Taekwondo-Training vorerst beenden, da sie zu Hause nicht die Zeit findet sich entsprechend auf den Unterricht (Schritt- und Schlagtechniken in koreanischer Sprache und deren korrekten Ausführung) vorzubereiten und sie daher das Gefühl hat, dem Unterricht nicht genügend folgen zu können.
Die Kleine ist 11 und hat keine Zeit?

So und jetzt gehts mir BESSER:

Richard Frank 6.Dan ETF
Trainer und Obmann
Taekwon-Do Club
Paek Du San
ETF Austria

nach oben springen

#2

RE: Training und Prüfungen! Beitrag aus Österreich

in NEBENBEI BEMERKT - NEWS und ANMERKUNGEN am Rande 02.02.2015 20:03
von GKDK • 36 Beiträge

"Sportfamilie" Kapkowski hat lange überlegt, was man zu dieser Anekdote "Training und Prüfungen Österreich" konstruktiv anmerken könnte.

Schwierig.

Wenn jugendliche Sportler das Training 2 Jahre durchhalten, ist das heutzutage vielleicht schon nicht mehr besonders selbstverständlich.
Sondern schon eine Leistung an sich ?

Mit den Gürteln ist das ggf. auch so eine Sache.
Wir haben hier (bei uns) bisweilen Sportler erlebt, die haben recht lange trainiert und waren insgesamt weder faul noch besonders lernschwierig.
Aber kurioserweise hatten einige rein gar keinen Antrieb für Gürtelprüfungen. Also bei den Farbgurten.
Mindestens einen solchen Fall haben wir auch zum Thema Schwarzgurt. Hätte der Kollege seit Jahren in Angriff nehmen können - ihn selber drängt aber nichts dazu.

In ein paar anderen Sportgruppen, da ist die "Einstellung" zum Thema Gürtel oder auch Schwarzgurt, deutlich erkennbar, eine ganz andere.

Da kann man drüber streiten, wie ein Trainer zu sowas steht.

Im umgekehrten Fall - und da komme ich auf eine schwarze-Kämpfer-Truppe in unserer direkten Nachbarschaft - da verteilt der Cheftrainer ganz offensichtlich die Gürtel ungefähr 4x pro Jahr ziemlich planmässig.

Die neuen Gürtel haben sie offenbar alle schon bei der Prüfung in der Sporttasche. Zum Gruppenfoto nach der Prüfung werden die blitzschnell ausgepackt und stolz umgebunden.
"Durchgefallen" is offenbar dort noch nie jemand. Die sind alle echt klasse in diesem Verein.

Nur - shit happens - wir haben einige dieser Kampfgranaten live gesehen = bei deren "Training", bei Lehrgängen und auch bei Wettkämpfen fiel uns manchmal einiges sehr ins Auge.

Auf Dauer braucht so ein Trainer für so eine Truppe vor allem den passenden "Verband". Bevor zuviele andere merken, was da produziert wird.


Die Schilderung aus Österreich geht erkennbar in eine völlig andere Richtung.
Man könnte allerdings, als Aussenstehender, mutmassen - da wird möglicherweise sogar schon "zuviel" verlangt ?

Eine Leistungsüberprüfung = "Wiederholung der Prüfung 9. und 8.Kup" ist für uns nicht ganz nachvollziehbar.
Und "Gürtel wegnehmen"...das ist eine doch recht drastische Massnahme, besonders im Kinder- oder Jugendbereich.

Klar - ein erfahrener und-oder selbstbewusster Trainer, der hat vielleicht seine Gründe. Für hammerharte Massnahmen.

In den "guten alten Wettkampfzeiten" (80er-Jahre...) hatte z. B. Wettkampftrainer Gilbert jeden Wettkämpfer sofort aus der Mannschaft rausgeschmissen, wenn der nur ein einziges Mal ohne klare Begründung nicht beim Training war.

Und zwar egal, welcher Superstar das gerade gewesen ist.

Allerdings ist hier -von anderen Trainern- so ein Fall, wie aus Österreich geschildert, bislang noch nicht bekannt geworden.



Wenn von "NACHHAMPELN" und "WINDEL TKD" gesprochen wird - dann dazu noch eine aktuelle

ANEKDOTE AUS DEUTSCHLAND (Iserlohn) nachgereicht

Meine Frau, die TKD-Ex-Wettkämpferin, die ist im Hauptberuf "Kinder-Profi".
Sprich, die arbeitet als Erzieherin bei der AWO mit ganz kleinen Kindern.

Kinder-Training beim TKD macht sie seit vielen Jahren absichtlich nicht mehr.

Vor ein paar Tagen erzählte sie mir dann eine schöne Geschichte aus ihrem Berufsleben.

In ihrer Gruppe ist ein kleiner Stöpsel von gerade mal 3 Jahren.
Der schläft mittags noch mit dem Schnuller und bisweilen pieselt er wohl auch noch in die Windel.

Nebenher hat sie dann erfahren, dass dieser kleine Kämpfer jetzt in einem neuen "Kickbox-Palast" in Iserlohn angemeldet ist.

Der-die Trainer dort sind uns derzeit unbekannt und ihre Qualifizierung zum "Kindertraining" auch.
Und wie voll diese neue Bude schon mal wieder ist. Mit der pampers-Liga.

Nachdem in denselben Räumen in Iserlohn vorher 2 andere echte "Profis" aufgegeben hatten.
Der eine ist bekannt als deutscher Olympiatrainer, der andere als so eine Art Karate-Scharlatan mit Gesundbeterei im Nebenprogramm.

Aber sie werden alle sicherlich schon wissen, was sie da machen mit ihren Kindern.
Oder für wieviel...

..


nach oben springen

BUDOATHLETIC FORUM GERMANY - e-mail budoathletic@t-online.de
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Michelleweetzen
Besucherzähler
Heute waren 21 Gäste , gestern 39 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 766 Themen und 2226 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: