Herzlich willkommen im BUDOATHLETIC FORUM GERMANY
#1

Bürger haben Schnauze voll

in NEBENBEI BEMERKT - NEWS und ANMERKUNGEN am Rande 18.11.2014 13:16
von BAOffice • 1.202 Beiträge

Das war heute in mindestens 1 online-Medium zu lesen:

"Bürger haben Schnauze voll"
Harsche Kritik an der deutschen Olympia-Bewerbung
18.11.2014, 06:52 Uhr | t-online.de
HIER ANKLICKEN UND LESEN
http://www.t-online.de/sport/olympia/id_...-bewerbung.html


Der Hinweisgeber zum Lesen - der hatte an anderen Stellen schon eine Menge zur Philosophie der Ringgeister geschrieben.
U. a. hier im BA FORUM:
Ein wenig Background zur Realität im Sport


Möglicherweise ist eine Art Mehrheitsmeinung zu sowas mal wieder klar -"interessiert MICH alles nicht"..."hab ICH nichts mit zu tun"

Nein ?
Wirklich nicht ?

EIN Kommentator im oben verlinkten Anti-Olympia-Artikel bringt es schon ein wenig auf den Punkt...warum es DICH und MICH eben doch angeht.
Auch wenn WIR gerade nicht in "pleite"-Bewerberstädten wie BERLIN oder HAMBURG wohnen...

ZITAT
Das darf doch wohl nicht wahr sein?! Gerade Berlin und Hamburg!! Da sind ja wohl erst einmal die Elbphilharmonie in Hamburg und der sich ewig im Bau befindende Flughafen in Berlin zu bezahlen! (Ich meine die etlichen Milliarden die plötzlich immer noch einmal nachgeschoben werden müssen!) Da müssen, um hier den Leuten die pro Olympia sind einmal die Verhältnisse zu erklären, weil die Kommunen eh schon kein Geld mehr haben, Reparaturen an TURNHALLEN!, Straßen usw. Zurückstehen!!! In der Schulturnhalle meiner Tochter ist seit dem letzten Hagel das Dach kaputt (1/2 Jahr)! Und da es dort reinregnet stellt man unter die Leckage alle Behälter die Wasser aufnehmen können! So kann in der Turnhalle der Slalomlauf geübt werden aber sonst nichts! Aber wir brauchen ja Olympia wegen der angeblichen Nachhaltigkeit!
ZITAT ENDE


Das Einzige, was NACHHALTIG rüberkäme...

...die "Pleite"-Bewerberstädte werden sicherlich irgendwie mit UNSEREM GELD = das des halbwegs normalen Steuerzahlers - auf Olympiakurs gepumpt.
Zur Not vielleicht auch so richtig auf "Pump"...

Das war, im Falle des Falles, immer so und wird auch immer so bleiben.
In der schönen Vorstellung der Weltbeherrscher der Jugend der Welt hoch droben auf dem Berg der Götter soll es nämlich genau so funktionieren.

Denn die Verträge und Gesetze dazu - die drücken die dazugehörigen, aber extrem wenig sportlich "gemeinnützigen", Marketingabteilungen in jedem Land der Erde erfahrungsgemäss bestens durch.

Und der Rest ist auch nicht ganz so schwer zu verstehen.

Nämlich nicht nur "Schnauze voll", sondern besser "Schnauze halten". Sonst gibt es da schnell irgendwie einen drauf.

Wer die gepflegte Vorgehensweise dieser "Sportler" nicht verstehen will - der wird sehr schnell als "unsportlich" abgetan, als unolympischer Querulant, der mutwillig und uneinsichtig die Entwicklung des sportlichen Nachwuchses torpediert.

Ich höre sie schon über ihr unbotmässiges Volk reden - die anerkannten und offiziellen "Botschafter" des bezahlten Sports - z. B. vielleicht mal wieder der unvermeidliche "Kaiser" oder eine überzeugte Käthe W. der früheren Volksdemokratie.

Egal wie es kommt und gleich in welcher deutschen Stadt - auch bei diesen Plänen will man immer nur unser Bestes...schön aus den Taschen herausziehen.
..


nach oben springen

BUDOATHLETIC FORUM GERMANY - e-mail budoathletic@t-online.de
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Michelleweetzen
Besucherzähler
Heute waren 21 Gäste , gestern 39 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 766 Themen und 2226 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: