Herzlich willkommen im BUDOATHLETIC FORUM GERMANY
#1

Es lebe der kleine Unterschied

in NEBENBEI BEMERKT - NEWS und ANMERKUNGEN am Rande 28.10.2014 10:47
von office • 164 Beiträge

Es lebe der kleine Unterschied...hier eine Glosse...die eigentlich, erstmal und vielleicht...JEDEN "Trainer" interessieren sollte...

Bei den KICK NEWS TV VIDEOS, die nach dem Turnier schrittweise auf den YouTube-Kanal hochgeladen werden - da ist ein kurzes Video dabei, was vermutlich niemand so richtig auf der Rechnung hätte.

Es zeigt ein bisschen was wie "sportlichen" und vor allem "fachlichen" Background.
Siehe hier:




Nachdem ich an anderen Stellen schon mal ausführlich "Kommentare" über die Trainer und vor allem die Cheftrainer der Szene geschrieben hatte...aber nur, weil einem immer wieder die Tränen kommen müssen...wenn man sieht, was diese Chefs praktisch auf den Matten produzieren.
Meist nix Ehrliches oder wirklich Hochklassiges im Sport zumindestens.

Insofern ist es mir keine Ehre, aber eine Herzensangelegenheit, das oben verlinkte Video etwas breiter zu treten.

Die Aufnahme zeigt einen 18jährigen "Schüler", der längst viel eher ein "Meister" geworden ist als viele andere.
Wenn man (bei dem) einiges zusammenrechnet.

Aber nicht, weil er einen Gürtel trägt, der (bei anderen...) sowieso nicht mehr schwärzer werden kann.

Noch schwärzer als deren ganze verkackte Einstellung zum Sport, zu Leistungen, zu Vereinen und "Verbänden", zu ihren "Freunden" oder Saufkumpanen und zu ihrer eigenen höchst miserabel verlogenen Grundhaltung.

In dem obigen Video wird ein Teil einer kleinen Demo Show bei den BA GAMES 2014 gezeigt.
Es gab in früheren Jahren und an anderen (EURO-CUP)Schauplätzen ungleich "professionellere", längere und viel komplexere "Kampfkunst"-Demonstrationen.
Das ist aber hier nicht das Thema.

Im vorliegenden Video zeigt einer = Vassilios Lagomatis - auf einfachste Weise ein paar klassische Grundlagen...der "Fallschule".
Man könnte auch sagen - hier präsentiert einer was ganz Grundlegendes, geradezu was "Traditionelles"...aus dem Bereich "Fuss-Faust-Kämpfen"...oder auf neukoreanisch...aus dem Bereich "Taekwondo".

Fand ICH in der Sporthalle echt Klasse, kann ich gerne so deutlich hier sagen.

Nun muss ich hier keine Lorbeeren an einen Trainer verteilen, auf die andere vielleicht gleich wieder neidisch sind oder sich irgendwie schnell beleidigt fühlen könnten.
Dem Trainer habe ich schon in der Sporthalle folgenden Satz gesagt;

"Genau das ist es, was "wir" bei uns sehen wollen"


Hinter solchen klar sichtbaren Leistungen echten Könnens verbergen sich nämlich
-sportliche Qualifikation
-Konzentration auf das Wesentliche
-gründliche Ausbildung


Ja sorry, liebe mitlesende Gemeinde...genau das...vermisse ICH allzuoft bei
-Dan-Vorbereitungslehrgängen
-Dan-Prüfungen
-Wettkämpfen
- falls dieser oder jener überhaupt erst einmal dort aktiv auftaucht

...und vielleicht bereits beim ganz normalen "Training" - von Chefträner X oder Grossmeister Y... ???


Es ist geradezu ein schlechter Witz, dass sogenannte "Traditionalisten" und auch Leute mit dem soundsovielsten Dan und den allergrössten Erfolgsvereinen andauernd nicht in der Lage sind, gewissermassen "einfachste" Grundlagen öffentlich zu zeigen.
Beziehungsweise von ihren (vielen) "Schülern" zeigen zu lassen.

Wie die in dem Video gezeigten, auf Lehrgängen, beim SOMMERCAMP oder einfach mal in der Showdivision bei einem Turnier.

Die "Fallschule" ist ja nur EIN Klassiker...es gibt praktisch und theoretisch noch einige andere.

Zum Beispiel, dass einer wirklich was Grundlegendes vom "Boxen und Kicken" versteht = vom sportlichen Kämpfen.

Oder auch von Grundlagen wie "Bruchtest" - dem genaugenommen immer eine souverän gelernte und eintrainierte TECHNIK zugrunde liegt.


Der andere Klassiker ist jedoch, dass "Schüler" von seinem selbstverliebten Heimat-Guru und Taekwondo-Gürtelgestalter als Medaillen- und Titelabräumer voreilig an die Front vorgeschoben werden. Meist dann schon im zarten pampers-Alter,

Oder man bleibt im eigenen Verein fortlaufend fein, heimlich, still und leise - immer nur unter sich selbst.

Klar - das sind sowieso die Besten.
Weil - die haben noch niemals gegen irgendjemand "verloren".


Den Grosskotz in ihrer Lokalpresse, bei ihren vielen treuen und solidarischen Vereinsanhängern und natürlich auch in "Verband Pipapopo" - den machen sie allerdings problemlos.
Ich werde mich hüten, allzuviel Leuten allzu oft und allzu offen in ihre Geschäfte reinzuquatschen.

Da wären mir derzeit die (wenigen!?) wirklich qualifizierten "Lehrenden" und "Lernenden" - ich nenne sie nur sehr ungern "Meister" oder "Schüler" - einigermassen wichtiger.

Bei wirklichem Interesse siehe ergänzend zu diesem Trainer-Thema die (nicht offen zu lesenden...) pdf-Artikel

"Kickboxmeister"
und
"Das Wort zum Samstag"

..


nach oben springen

BUDOATHLETIC FORUM GERMANY - e-mail budoathletic@t-online.de
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hovawart
Besucherzähler
Heute waren 23 Gäste , gestern 49 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 770 Themen und 2233 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: