Herzlich willkommen im BUDOATHLETIC FORUM GERMANY
#1

Trainerlizenz Traditionelle Formen C-B-A

in Technische Disziplinen - FORMEN - BRUCHTEST 17.09.2014 19:37
von BAOffice • 1.202 Beiträge

Siehe dazu auch die hier verlinkte Infoseite im BA FORUM


Über das Konzept "DBL-Lizenztrainer" wurde an anderer Stelle hier im Forum schon einmal geschrieben.
Beziehungsweise es gab dazu am 17.5.2014 schon einen ersten Lehrgangstermin = in Iserlohn.

Einen kleinen Report darüber findet man beim ETF BudoAthletic NEWSLETTER.
Tatsächlich stand bei diesem ersten Termin (wieder einmal) die traditionelle Formenschule Nr. 1-8 im Zentrum der Aktivitäten.
Und darüber hinaus, denn als EINE Stufe für den "DBL-Lizenztrainer" gilt eine gestaffelte DBL-Formenlizenz = C, B und A

Genau daran und auch mit einer entsprechenden Überprüfung der geübten Formen in der Praxis macht sich ab 2014 eine nachvollziehbare Qualifikation
= als Fachtrainer für Formen - fest.

Diese Qualifikation ist im übrigen grundsätzlich auch entscheidend für eine Einstufung als "Kampfrichter TECHNIK" und ab der kommenden Saison für jede Zulassung zu einer Dan-Bewerbung.

Im Hinblick auf bestehende Prüferlizenzen ist das Ganze ebenfalls durchaus diskussionsfähig - im grösseren Kreis aller Entscheidungsträger, also der Mehrheit der Trainer.

Viele, leider wohl zuviele, "Prüfer" haben sich vorrangig in ihrem Heimatverein bequem eingerichtet und zeigen nicht immer echten Einsatz bis gezielt GAR KEINEN Einsatz bei Fragen der gemeinsamen Trainer-FORTBILDUNG oder sinnvoller Standards und Verbesserungen für Ausbildung, Prüfung und Wettkampf.
2013 gab es ein paar deutliche Fälle der traurigen Marke nicht aus-, sondern nur ein-gebildeter "Cheftrainer" - in Wirklichkeit unter dem Strich wenig bis keine Ahnung von der tatsächlich "regelgerechten" Technikausführung.

Dass solche Kandidaten sich nicht nur heimlich, still und leise als "Vereinsprüfer", sondern eine ganze Weile auch überaus wichtig erscheinend in Kampfgerichten zu betätigen wissen, kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein.
Aber irgendwann fällt doch irgendeine Trixxerei, in Einzelfällen sogar ein tragfähiges hoch- oder runterpunkten auf.
Und ein "sich-raushalten", wenn es mal drauf ankäme, sich vernünftig "reinzuhängen" und nicht nur für den eigenen ganz toll siegreichen Verein.
Oder was ihre "Schüler" zu bieten haben, wenn man mal genauer hinschaut und hinhört.

Als Grundlage ist in allen Fällen immer Rückbezug zu nehmen auf die offiziellen schriftlichen Regelwerke. Dafür haben wir sie schliesslich entwickelt und sie sind tatsächlich praxistauglich.
Vergleichsweise haben andere meist nur eine bunte Fahne an der Wand und wie qualifiziert wiederum deren Lizenzen sind - das kann man dann manchmal live erleben.

Die allgemeine Informationsseite für Traditionelle Formen findet man hier
Auf dieser Seite wird auch immer über neue, offizielle, Lehrgangstermine informiert

Dass das ganze Thema insgesamt nicht so einfach ist, erkennt man z. B. daran, dass einige höherqualifizierte Trainer
bei diversen Wettkampfveranstaltungen immer noch selbst am Start sind. Und insofern als verantwortliche Kampfrichter gar nicht eingesetzt werden können.

Unter sportlichen Gesichtspunkten ist jeder Wettkampf-Start von "Trainern" eindeutig lobenswert und sogar im klassischen Sinne VORBILDLICH - an anderen Stellen fehlt dieser Personenkreis dann bisweilen leider allzu gravierend.
Bei den Punktrichtern für Sparring ist es vergleichsweise leider nicht viel anders oder besser gelagert.

THEMA FORMENLIZENZ
Die Trainerlizenz Formen C ist definiert als geprüfte Qualifikation für die traditionellen Formen 1-8 (Farbgurte bis 1.Dan) in EINEM Formensystem.
Also beispielsweise entweder für Hyong ODER Poomsae

Die Formenlizenz C ist gleichzeitig die Grund- / Mindestqualifikation für die Zulassung zu jeder Dan-Prüfung.
Für höhere ("technische" Dan-Grade ist die Qualifikation, auch bei den Formen, regulär noch deutlich höher anzusetzen.


Beim SOMMERCAMP 2014 gab es -nebenbei- noch eine zusätzliche Trainingseinheit mit Lehrwerkautorin Dorothea Kapkowski, die mit dem Abschluss als Lizenztrainer C geendet hat.

Kann es sein, dass dort nur 5 Teilnehmer anwesend waren ?

Solche Qualifikations-Lehrgänge = mit dem massgebenden Formen-Referenten schlechthin - sind eher selten, weil "bundesweit" nicht unbedingt allzuoft darstellbar.
Trainer-Kampfrichter-Prüfer-auch Wettkämpfer, die sowas leichtfertig oder sogar absichtlich IGNORIEREN, werden dafür sicher einen Grund haben.
Oder ?

Die Formen C-Lizenz wird in den Sportpässen eingetragen in der Rubrik "Certified Instructor" = auf Seite 13.
Dafür gibt es spezielle Aufkleber, die ausschliesslich vom Sport Event Service aufgelegt und eingeklebt werden.

Minderjährige Absolventen eines solchen Fachlehrgangs werden allerdings regulär NICHT als "Lizenztrainer" eingetragen.
Es sei denn, ihr Verein weist eindeutig nach, dass der Betreffende tatsächlich als Trainer tätig ist.

Ansonsten erhalten sie, an derselben Stelle im Sportpass, einen fast identischen Aufkleber mit dem Aufdruck "Qualifikation Formen C".
..


zuletzt bearbeitet 01.03.2016 11:54 | nach oben springen

BUDOATHLETIC FORUM GERMANY - e-mail budoathletic@t-online.de
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Michelleweetzen
Besucherzähler
Heute waren 21 Gäste , gestern 39 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 766 Themen und 2226 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: