Herzlich willkommen im BUDOATHLETIC FORUM GERMANY
#1

Universum Boxstall meldet Insolvenz an

in NEBENBEI BEMERKT - NEWS und ANMERKUNGEN am Rande 20.11.2012 20:24
von BAOffice • 1.197 Beiträge

20.11.2012, 15:57 Uhr
Einst größter Boxstall insolvent: Universum macht zu
Hamburg (dpa) - Die Hamburger Universum Box-Promotion ist Geschichte. Der einst größte Boxstall Europas, aus dem Stars wie die Klitschko-Brüder oder Dariusz Michalczweski hervorgingen, ist insolvent.
HIER WEITERLESEN
http://web.de/magazine/sport/sportmix/16...-universum.html
...
20.11.2012, 16:00 Uhr | t-online.de, sid
Universum Boxstall meldet Insolvenz an
HIER WEITERLESEN
http://sport.t-online.de/universum-boxst..._60992730/index
...

RANDNOTIZ - KOMMENTAR
Einige werden sich vielleicht noch erinnern - bei den ETF WORLD GAMES 2007 in der "Max-Schmeling-Halle" hatten wir als EHRENGÄSTE den Pressesprecher und zwei Box-Weltmeister aus dem Universum Gym bei uns zu Gast, dabei u. a. Zsolt Erdei aus Ungarn.

Der fordert nun von seinem ehemaligen Boxstall Universum EUR 700.000 wegen entgangener Kämpfe. So in der aktuellen online-Presse zu lesen.

Von solchen Summen kann man in unseren Kreisen nur träumen, aber man sieht dabei auch mal wieder, wo es im Sport eigentlich langgeht.
In der Berichterstattung ist zu lesen, dass der Niedergang mit den nicht verlängerten Verträgen mit Medienpartner ZDF begonnen haben soll.
Klasse - der Gebühren- bzw. Steuerzahler hat´s ja schliesslich, bzw. dem kann man es problemlos für derlei Ring-Kampfkunst abknöpfen.

Jährlich sollen bis zu 20 Millionen geflossen sein, für die sich dann aber kein anderer Sender gefunden hatte.

Da können beispielsweise und zum Vergleich die Waisenknaben-Kämpfer der deutschen Amateur-Fussbox-Olympiafraktion nur dumm aus der Wäsche gucken - interessiert sich für die doch genaugenommen niemals irgendein (Medien)Schwein.

Dafür gehen sie aber auch nicht pleite wie so eine Profiboxbude - der Bundesinnenminister und die Sporthilfe, nein - eher dann doch der Steuerzahler, die finanzieren eben auch jede Niederlage.

Übrigens - der oben erwähnte Zsolt Erdei schaute sich 2007 mit mir zusammen einen wirklich guten TKD-Kampf in der Max-Schmeling-Halle an, den zwei ausländische Teilnehmer aus anderen ETF-Nationen knallhart unter sich ausmachten. Deutsche Finalisten waren bei den Herren auch damals eher rar gesät beim Taekwondo.

Ich kann mich noch gut erinnern - der Box-Weltmeister, immerhin ein echter Profi, war ehrlich beeindruckt von diesem Kampf, bei dem wohl niemand irgendeine elektronische Punktweste vermisst hat. Damals ging es einfach nur echt kampfstark mit Fäusten und Füssen zur Sache.
...

nach oben springen

BUDOATHLETIC FORUM GERMANY - e-mail budoathletic@t-online.de
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MartinSX
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste , gestern 26 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 766 Themen und 2228 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: